zurück

So geht Partnersuche heute: Top-Marken flirten auf Deutschlands einzigem virtuellen Kooperations-Speeddating


Die Suche nach Kooperationspartnern war noch nie so unkompliziert: Am 14. März flirten auf der CO-BRANDS 2024 rund 100 Marketingentscheider in 25-minütigen Tête-à-Têtes, um online die für sie besten Kooperationspartner zu finden.

An einem einzigen Tag haben Marketingentscheider aus unterschiedlichsten Branchen die Möglichkeit, in einem virtuellen Kooperations-Speeddating mit acht selbst ausgewählten Gesprächspartnern in Kontakt zu treten. Ihr Ziel: potenzielle Kooperationsmöglichkeiten erkunden. Auf dem CO-BRANDS-Portal können die Teilnehmer die Profile der anderen einsehen und im Voraus per Mausklick Video-Meetings mit ihren Wunschpartnern arrangieren. Eine innovative Matchmaking-Software analysiert alle Profile und gibt Empfehlungen für Partner mit einem hohen Kooperations-Fit. Die Online-Meetings finden direkt im Veranstaltungsportal statt. In den Networking-Pausen, die in Chat-Gruppen stattfinden, sowie während einer virtuellen Abendveranstaltung besteht die Gelegenheit, zusätzliche Kontakte zu knüpfen und bestehende Kooperationsansätze zu vertiefen.

Das Ziel der CO-BRANDS besteht darin, schnell und effizient passende Kooperationspartner zu identifizieren, um gemeinsame Kooperationsprojekte zu starten. Dabei können nicht nur reine Barter-Deals, sondern auch Kooperationen mit Geldfluss vereinbart werden. Diese können die Vermarktung von Online- und Offline-Medien, Paketbeilagen, Lizenzen, Sponsoring, Testimonial-/Influencer-/Blogger-Kooperationen, Media for Revenue/Equity oder CSR-Kooperationen umfassen.

In diesem Jahr präsentiert sich das etablierte CO-BRANDS-Konzept erneut im digitalen Format. „In Zeiten von Homeoffice und knapper Budgets ist ein virtuelles Kooperations-Speeddating einfach effizienter. Reisekosten entfallen und der Zeitaufwand reduziert sich“, erklärt Nils Pickenpack, Initiator des Events und Geschäftsführer der Kooperationsmarketing-Agentur connecting brands.

Die Teilnahmegebühr beträgt 400 Euro pro Person, für Spätbucher 500 Euro (jeweils zzgl. MwSt.). Repräsentanten von Marken aus der Konsumgüterindustrie profitieren von einem Vorteilspreis in Höhe von 100 Euro. Die Registrierung, Informationen zu den angemeldeten Unternehmen und das gesamte Programm sind auf dem Veranstaltungsportal unter co-brands.de verfügbar.

Download Veranstaltungsinfo CO-BRANDS 2024

1. Dezember 2023