zurück

Kri­sen­hel­fer? Koope­ra­tio­nen in Corona-​Zeiten


Wie wir­ken sich Kri­sen auf das Koope­ra­ti­ons­ver­hal­ten von Unter­neh­men aus? Das hat eine aktu­elle Stu­die der Kooperationsmarketing-​Agentur con­nec­ting brands aus Ham­burg unter­sucht. Wäh­rend struk­tu­relle Umbrü­che wie die Digi­ta­li­sie­rung und der Trend zu mehr Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz das Koope­ra­ti­ons­ge­sche­hen för­dern, ist in der plötz­li­chen Corona-​Krise das Koope­ra­ti­ons­auf­kom­men zurück­ge­gan­gen.

Die empi­ri­sche Stu­die wurde von con­nec­ting brands in Koope­ra­tion mit Nadine Schnei­der im Rah­men ihrer Mas­ter­ar­beit im Stu­di­en­gang Mar­ken– und Medi­en­ma­nage­ment an der Hoch­schule für ange­wandte Wis­sen­schaf­ten Würzburg-​Schweinfurt durch­ge­führt. Zunächst wur­den Ende 2020 Exper­ten­in­ter­views geführt. Anfang 2021 folgte eine Online-​Umfrage unter 104 koope­ra­ti­ons­af­fi­nen Unter­neh­mens­ver­tre­tern.

Den Unter­neh­mens­ver­tre­tern wur­den ver­schie­dene Kri­sen vor­ge­legt. Danach soll­ten sie sich dazu äußern, wie stark ihr Unter­neh­men von der jewei­li­gen Krise betrof­fen ist. Von der Digi­ta­li­sie­rung sind 70 Pro­zent der befrag­ten Unter­neh­men stark oder sehr stark betrof­fen, von Klima– und Nach­hal­tig­keits­the­men rund ein Drit­tel der Befrag­ten. Von der Corona-​Krise sind fast alle Unter­neh­men (97 Pro­zent) betrof­fen, aller­dings nur gut die Hälfte (55 Pro­zent) davon stark oder sehr stark. Die Betrof­fen­heit hängt deut­lich von der jewei­li­gen Bran­che des Unter­neh­mens ab. Wäh­rend der E-​Commerce und andere Digi­tal­un­ter­neh­men von der Corona-​Krise pro­fi­tiert haben, sind Bran­chen wie der Ein­zel­han­del, Tou­ris­mus und Enter­tain­ment in beson­de­rem Maße betrof­fen.

In der Corona-​Krise haben 71 Pro­zent der befrag­ten Unter­neh­men ihre Mar­ke­ting­stra­te­gie geän­dert. Über 60 Pro­zent haben Mar­ke­ting­maß­nah­men aus­ge­setzt und das Mar­ke­ting­bud­get gekürzt. Das hat sich dann auch auf das Koope­ra­ti­ons­ver­hal­ten aus­ge­wirkt. Die Hälfte der befrag­ten Unter­neh­men ist in der Corona-​Krise weni­ger oder gar keine Koope­ra­tio­nen ein­ge­gan­gen. Nur 19 Pro­zent der Unter­neh­men haben mehr Koope­ra­tio­nen durch­ge­führt. Viele Unter­neh­men sind von der Corona-​Krise so hart getrof­fen wor­den, dass das ope­ra­tive Geschäft auf das nur abso­lut Not­wen­dige run­ter­ge­fah­ren und Mar­ke­ting­bud­gets kom­plett gestri­chen wur­den. Somit fehlt auch das Bud­get für Koope­ra­tio­nen. Es macht auch wenig Sinn, Kun­den über eine Koope­ra­tion anzu­lo­cken, wenn Geschäfte oder Hotels auf­grund des Lock­downs geschlos­sen sind. Daher koope­rie­ren ins­be­son­dere stark von der Corona-​Krise betrof­fene Unter­neh­men weni­ger. Gleich­zei­tig sind wäh­rend der Pan­de­mie vor allem die Unter­neh­men koope­ra­tiv enga­giert, die bereits vor­her zwan­zig oder mehr Koope­ra­tio­nen pro Jahr ein­ge­gan­gen sind.

Dage­gen wirkt die Digi­ta­li­sie­rung als ein Kooperations-​Booster. 41 Pro­zent sind dadurch mehr Part­ner­schaf­ten ein­ge­gan­gen. Zehn Pro­zent davon sogar dop­pelt so viele oder mehr. Nur acht Pro­zent gaben an, weni­ger oder gar keine Koope­ra­tio­nen im Zuge der Digi­ta­li­sie­rung durch­zu­füh­ren. So nut­zen die Unter­neh­men Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Fir­men, um die eigene digi­tale Trans­for­ma­tion vor­an­zu­trei­ben. Die Pan­de­mie hat diese sogar noch beschleu­nigt.

Das Koope­ra­ti­ons­ver­hal­ten ist also von der jewei­li­gen Krise abhän­gig. Grund­sätz­lich hal­ten 90 Pro­zent der in der Stu­die befrag­ten Unter­neh­men Koope­ra­tio­nen für ein geeig­ne­tes Mit­tel, um sich in Kri­sen­zei­ten gegen­sei­tig zu stär­ken und zu för­dern. 86 Pro­zent sind der Mei­nung, mit Koope­ra­tio­nen einen ech­ten Mehr­wert schaf­fen zu kön­nen und 58 Pro­zent hal­ten diese für eine preis­güns­tige Alter­na­tive für andere Mar­ke­ting­maß­nah­men.

Wenn die Corona-​Krise die Digi­ta­li­sie­rung vor­an­treibt und der Kli­ma­schutz in den nächs­ten Jah­ren noch stär­ker Fahrt auf­nimmt, sollte das die zukünf­tige Koope­ra­ti­ons­tä­tig­keit von Unter­neh­men wei­ter beflü­geln.

Down­load Pres­se­mit­tei­lung

Pres­se­bild Koope­ra­tio­nen in Kri­sen­zei­ten

6. Juli 2021