zurück

Farbrausch trifft RAL 4010 – Co-Branding mit Kunst


Am 19. April begeisterte unser Keynote Speaker Prof. Dr. Carsten Baumgarth die Teilnehmer der CO-BRANDS 2018 mit einem inspirierenden Vortrag über Kooperationen von Marken mit Kunst. Prof. Baumgarth ist Marketingprofessor, insbesondere für Markenführung, an der HWR Berlin. Der Titel des Vortrags war „Farbrausch trifft RAL 4010 – Co-Branding mit Kunst“. Schon der Titel soll symbolisieren, dass bei Kooperationen zwischen rationalen Marken (RAL 4010) und kreativer Kunst (Farbrausch) zwei recht unterschiedliche Welten aufeinanderprallen. In seinem Vortrag stellt Prof. Baumgarth den Nutzen, die Spielarten sowie die Erfolgsfaktoren von Markenkooperationen mit Künstlern vor. Hier die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Vortrag:

Warum soll ich mich als Manager überhaupt mit Kunst beschäftigen?

  1. Kunst motiviert Ihre Mitarbeiter
  2. Kunst steigert die Kreativität, Innovation und Agilität Ihres Teams
  3. Kunst reduziert Stress Ihrer Mitarbeiter
  4. Kunst verbessert die Reputation und die CSR-Wahrnehmung Ihres Unternehmens
  5. Kunst erhöht den Wert Ihrer Marke

Wie kann ich Kunst in die Markenführung integrieren?

  1. Kunst inspiriert und liefert neue und echte Customer Insights
  2. Kunst kann das Change-Management unterstützen, die Identität stärken und die Marke intern verankern
  3. Kunst kann dazu beitragen, Aufmerksamkeit für die Marke zu erzielen, die Bekanntheit zu stärken und das Image zu verändern

Wovon hängt der Erfolg von Kunst-Marken- Kooperationen ab?

  1. Stellen Sie sicher, dass Kunst als Kunst wahrgenommen wird!
  2. Beachten Sie, welche Assoziationen Kunst auf die Marke transportieren kann!
  3. Implementieren Sie Kunst als langfristigen und authentischen Ansatz!
  4. Missbrauchen Sie Kunst nicht als schlichte Dekoration oder billigen Marketinggag!
  5. Gestalten Sie Kunst-Unternehmen-Kooperationen (KUK) prozessorientiert und professionell!
  6. Schalten Sie (gute) Intermediäre als KUK-Mittler ein!
  7. Akzeptieren Sie, dass KUKs keine normalen Auftraggeber-Auftragnehmer-Beziehungen sind!

Prof. Baumgarth ist so freundlich, seinen Vortrag als Download auf seiner Homepage zur Verfügung zu stellen. Nochmals herzlichen Dank für den tollen Vortrag.

Prof. Baumgarth ist auch Co-Autor in unserem neue Buch „Mehr Erfolg mit Markenkooperationen“ und hat zu dem gleichen Titel einen Beitrag zu dem Thema in unserem Buch veröffentlich. Wer also das Thema von Co-Branding von Marken und Kunst vertiefen möchte, sollte sich unbedingt das Buch kaufen.

24. April 2018