Die größten Marketingherausforderungen für Unternehmen

Unternehmen stehen in Zeiten der Digitalisierung vor immer neuen Marketingherausforderungen. connecting brands befragte im Mai 2017 in einer Studie 52 Marketingentscheider nach ihren größten Marketingherausforderungen. Aktuell stellt die Verlagerung von Vertriebskanälen – bedingt durch die Digitalisierung– die größte Herausforderung dar. Ganze Geschäftsmodelle brechen weg oder verändern sich. Ein gutes Beispiel dafür ist die Medienbranche. Insbesondere Verlage stehen vor der Herausforderung, das rückläufige Print-Geschäft zu kompensieren. Hier können innovative Kooperationsmodelle wie Promotion-Lizenzen mit bekannten Print-Marken oder media-for-revenue/equity helfen, neue Geschäftsfelder zu entwickeln.

Durch das Internet steigt auch die Preistransparenz. Für rund ein Viertel der befragten Unternehmen machen der zunehmende Preiskampf und geringe Margen zu schaffen. Hier kann die Einbindung von Kooperationspartnern helfen, Produkte stärker zu differenzieren und Konsumenten individueller anzusprechen. connecting brands verfügt auf diesem Gebiet über jahrelang Erfahrung in der Entwicklung von abverkaufstarken Co-Promotions zur Verkaufsförderung. Im Rahmen von z.B. Onpack Promotions werden Produkte mit kleinen Zugaben oder Gutscheinen ausgestattet, die für die Zielgruppe einen Mehrwert darstellen. Dadurch kann sich das Produkt von den Wettbewerbsprodukten im Regal abheben und den direkten Preisvergleich vermeiden.

Auch das Konsumentenverhalten hat sich in den letzten Jahren weiter verändert. Die Märkte in Europa sind weitestgehend gesättigt. Ein Wachstum ist nur noch in Nischen oder durch Schaffung ganz neuer Produktkonzepte möglich. Öffentlichkeit und Konsumenten sind zunehmend kritisch. Themen wie Klimawandel und Umweltschutz erlangen enorme Bedeutung. In Wohlstandsländern lösen sich traditionelle Strukturen zunehmend auf. Klassische Lebensläufe und Arbeitskarrieren verschwinden. Diese unterschiedlichen Lebensstile haben sehr individuelle Anforderungen an Produkte und Kommunikation. Diesen individuellen Anforderungen kann mit Kooperation begegnet werden.

Sollten Sie an der ganzen Studie interessiert sein, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an contact@connectingbrands.de.

 

11.07.2017