Die Umsetzung von Markenkooperationen

Mit der Absicht zur Kooperation und der Einigung auf ein konkretes Kooperationskonzept beginnen die Umsetzungsphasen der Markenkooperation. Diese beginnt in der Regel mit der Verhandlung eines Kooperationsvertrags. Wenn beide Partner von der Zusammenarbeit profitieren sollen, ist ein gegenseitiges und ausgeglichenes Engagement notwendig. Präzise Ziele schaffen Klarheit auf beiden Seiten. Vage Verabredungen führen häufig zu Unzufriedenheit und selten zum Erfolg.

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Der unterschriebene Vertrag gibt den Startschuss zur operativen Umsetzung der Kooperation. In der Projektphase sind ein effektives Projektmanagement und ein effizientes Partnermanagement wichtig. Vertrauen in den Kooperationspartner ist die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Ergebnisphase beginnt schon während des Projektes und beinhaltet die kontinuierliche Kontrolle des Projektfortschritts und die abschließende Dokumentation der Kooperation. Die laufende Überprüfung während der Projektphase bietet den Vorteil, bei Abweichungen gegenzusteuern. Der Ergebnisphase folgt die Entscheidung, die Zusammenarbeit zu beenden oder sie mit dem Partner im Rahmen einer neuen Kooperation fortzusetzen.

Erfolgsfaktoren von Markenkooperationen

Es gibt fünf Erfolgsfaktoren, die für jede Form von Markenkooperation gelten:

  1. Gewinnen Sie den richtigen Partner! Der Erfolg einer Kooperation steht und fällt mit dem geeigneten Partner. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass die Marken und Produkte zueinander passen, sondern auch die Unternehmen und Menschen gut miteinander arbeiten können.
  2. Seien Sie kreativ! Entscheidend für den Erfolg einer Markenkooperation sind die kreative Kooperationsidee und ein innovatives Kooperationskonzept.
  3. Machen Sie Krach um Ihre Kooperation! Die beste Kooperation wird nicht erfolgreich sein, wenn niemand etwas davon erfährt.
  4. Denken Sie ganzheitlich! Das Management von Kooperationen ist ein komplexer Prozess. Achten Sie auf eine ganzheitliche Planung und Umsetzung entlang des Prozesses. Eine Kooperation ist immer ein Geben und Nehmen.
  5. Messen Sie rechtzeitig den Erfolg Ihrer Kooperation! Und vor allem: Tun Sie dies schon während des Kooperationsprozesses.

Mehr Tipps für erfolgreiche Markenkooperationen gibt Ihnen unser Buch – oder sprechen Sie uns einfach direkt an.