zurück

CO-​BRANDS 2019: Kooperations-​Dating im 25 Minuten-​Takt


Am 21. Mai 2019 kom­men auf der CO-​BRANDS 2019 Mar­ke­ting– und Ver­triebs­ent­schei­der in Ham­burg zum Speed­da­ting zusam­men. In Gesprächs­run­den von je 25 Minu­ten wer­den mög­li­che Koope­ra­tio­nen aus­ge­lo­tet und in die Wege gelei­tet.

Auf der Suche nach dem Part­ner für die nächste Mar­ken­ko­ope­ra­tion tref­fen sich am 21. Mai 2019 bis zu 100 Unternehmens-​Entscheider aus ganz Deutsch­land auf der elf­ten CO-​BRANDS. Wäh­rend die Partner-​Akquise auf kon­ven­tio­nel­lem Weg kos­ten– und zeit­auf­wen­dig ist, liegt der Erfolg die­ser Ver­an­stal­tung darin, an nur einem Tag zehn Vier-​Augen-​Gespräche à 25 Minu­ten mit poten­zi­el­len Koope­ra­ti­ons­part­nern zu füh­ren und dar­über hin­aus Net­wor­king mit Gleich­ge­sinn­ten zu betrei­ben. Der Partner-​Fit für die Teams wurde hier­bei schon im Vor­aus über eine Match-​Making-​Software auf dem CO-​BRANDS-​Portal geprüft, über das sich die Teil­neh­mer regis­trie­ren. Auf glei­chem Weg erfolgt vorab die Koor­di­na­tion der Ter­mine. Der Axel Sprin­ger Ver­lag, wet​ter​.com, Euro­mas­ter, ProSiebenSat1 und die DKMS haben sich u.a. ihren Platz auf der CO-​BRANDS 2019 bereits gesi­chert.

Wie wich­tig das Thema Koope­ra­tio­nen in Unter­neh­men ist, zei­gen Umfra­gen: So waren 91% der CO-​BRANDS-​Teilnehmer der Mei­nung, dass die Bedeu­tung von Mar­ken­ko­ope­ra­tio­nen „stark zuneh­men“ oder „zuneh­men“ wird. Die Gewin­nung des Koope­ra­ti­ons­part­ners spielt dabei für 77% der Befrag­ten die wich­tigste Schlüs­sel­rolle für den jewei­li­gen Erfolg der Zusam­men­ar­beit (Quelle: Stu­die con­nec­ting brands 2017).

Das ganz­tä­gige Event mit abschlie­ßen­der Abend­ver­an­stal­tung fin­det genau zum ers­ten Geburts­tag des CO-​BRANDS Partner-​Networks statt. Das gleich­na­mige Por­tal wurde im Mai 2018 von Nils Picken­pack ins Leben geru­fen, um über die jähr­lich statt­fin­dende CO-​BRANDS hin­aus Unter­neh­men, Medien und Influ­en­cern die Mög­lich­keit zu bie­ten, sich effi­zi­ent zu ver­net­zen und zu koope­rie­ren. Wer ein Pro­fil ein­rich­tet und Wün­sche zu den mög­li­chen Koope­ra­ti­ons­part­nern ein­pflegt, kann Kon­takt zu poten­zi­el­len Part­nern auf­neh­men. Eine Gebühr von 100 Euro wird nur bei erfolg­rei­cher Ver­mitt­lung fäl­lig. Die Platt­form zählt inzwi­schen über 130 Mit­glie­der. Wer also zur CO-​BRANDS ver­hin­dert ist, hat immer noch die Mög­lich­keit, über das CO-​BRANDS Partner-​Network unter www.co-brands.network erfolg­rei­che Part­ner­su­che zu betrei­ben. Doch wie im ech­ten Leben auch, bie­tet der per­sön­li­che Kon­takt im Tête-​à-​Tête die beste Mög­lich­keit, sich tief in die Augen zu bli­cken und bei Sym­pa­thie eine län­ger­fris­tige Bezie­hung ein­zu­ge­hen.

Die Teil­nahme an der CO-​BRANDS kos­tet bis zum 12.04.2019 für Early Birds 990 Euro, bei spä­te­rer Anmel­dung 1290 Euro (jeweils zzgl. MwSt.). Infos zur Anmel­dung und der stän­dig aktua­li­sier­ten Teil­neh­mer­liste gibt es unter www​.co​-brands​.de.

8. Januar 2019