zurück

Ver­triebs­ma­na­ger: Erfolg­reich mit Mar­ken­ko­ope­ra­tio­nen


Ver­triebs­ma­na­ger müs­sen neue Kun­den zu gewin­nen, Bestands­kun­den glück­lich machen und wei­tere Ver­triebs­ka­näle zu erschlie­ßen. Eine Mög­lich­keit, diese Ziele zu errei­chen, sind Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Mar­ken und Unter­neh­men. Was dabei die Erfolgs­fak­to­ren sind, erläu­tert der Kooperations-​Experte Nils Picken­pack.

Immer mehr Unter­neh­men set­zen auf Koope­ra­tio­nen mit pas­sen­den Part­nern. 90 Pro­zent der in einer Stu­die befrag­ten Unter­neh­men gehen von einer stei­gen­den Bedeu­tung von Koope­ra­tio­nen für Ihr Geschäft aus. Gerade im Ver­trieb und Mar­ke­ting set­zen Mana­ger immer häu­fi­ger auf die Ein­bin­dung von Koope­ra­ti­ons­part­nern. Aber auch in ande­ren Unter­neh­mens­be­rei­chen wie Pro­duk­tion und Ein­kauf oder For­schung und Ent­wick­lung kom­men Koope­ra­tio­nen zum Ein­satz.

Ziele bei vom Ver­trieb initi­ier­ten Koope­ra­tio­nen kön­nen dabei sein, Neu­kun­den zu gewin­nen, Bestands­kun­den über Mehr­werte zu bin­den oder neue Ver­triebs­ka­näle zu erschlie­ßen. Damit ein­her gehen oft eine Stär­kung des Mar­ken­images sowie eine Erhö­hung des Bekannt­heits­gra­des.

Wel­che Ziele auch immer das Unter­neh­men mit Koope­ra­tio­nen ver­folgt, es gilt dabei, die Schlüs­sel­fak­to­ren für den Erfolg genau im Auge zu behal­ten. Wel­che Fak­to­ren den Erfolg der Koope­ra­tion am stärks­ten beein­flus­sen und was dabei zu beach­ten ist, hat die Kooperationsmarketing-​Agentur con­nec­ting brands in einer Stu­die (2017) unter­sucht.

Lesen Sie den gan­zen Bei­trag im Online­ma­ga­zin Ver­triebs­ma­na­ger.

7. Februar 2019